logospacer
Benutzername:
Passwort:
     
 
 :: Allgemein
 :: Gruppe
 :: Sonstiges
 :: Übersicht der nächsten 0 Termine
Sorry, zur Zeit haben wir keine aktuellen Termine zur Verfügung.
Lesezeit ca. 2 Minuten
Sommerlager 2018 - Strögen
 
Geschrieben von gabauerg am Dienstag, 04. September 2018



75 Teilnehmer verbrachten bei herrlichem Wetter von 11. -18. August 2018 ein tolles Sommerlager am alten Pfarrhof in Strögen bei Horn. Ein abwechslungsreiches Programm sorgte dafür, dass bei keinem Lagerbewohner Langeweile aufkam.

Zahlreiche Lagerbauten wurden errichtet, vom Lagertor, Fahnenmast und Waschgelegenheit bis zu Stufen- und Hängemattenunterständen, nichts wurde „ungebunden“ gelassen.

Es wurde wieder viel gebastelt, geschnitzt, gehackt, geschnitten, gespielt und hin und wieder so mancher Unfug getrieben. Doch auch trotz der unmittelbaren Nähe des Krankenhauses Horn fühlte sich kein Lagerteilnehmer bemüßigt, diesem einen Besuch abzustatten – ein herzliches Dankschön der Lagerleitung auf diesem Wege.

Den hohen Temperaturen tagsüber wurde mit diversen Wasserspielen, Planenrutschen und Badeausflügen getrotzt. Wem es trotz allem noch nicht heiß genug war, konnte am Volleyballplatz seinen Schweiß in Strömen fließen lassen.

Fleißig unterwegs waren auch wieder unsere WiWö bei der Wald- und Bachbetterkundung, die GuSp am Nachtmarsch, die CaEx auf ihrem zwei Tages Hike und die RaRo bei ihrem Ausflug auf die Rosenburg. Viele anstrengende Kilometer später konnten wir aber alle wieder gesund und munter am Lagerplatz begrüßen.

Unser Küchenteam versorgte uns bestens mit herrlichen Speisen aus der Lagerküche. Kistenbratl, Schnitzel, Fleischknödel, Gulasch, Saure Wurst, Griechischer Salat und vieles mehr wanderte in unsere Bäuche. Mit Apfelkuchen und Co wurde das Lagerleben noch zusätzlich versüßt.

Auch ein Lagerspiel durfte nicht fehlen und so galt es für die acht bunt durchgemischten Patrullen sieben Stationen zu meistern. Dem noch nicht genug, musste auch noch eine Mutprobe überstanden werden.

(Anmerkung der Lagerleitung: Mutproben sind angeblich pädagogisch wertfrei, geleitet und geplant machen sie aber trotzdem Spaß und sorgen für ausreichend Gesprächsstoff und Heldengeschichten!)

Abends am Lagerfeuer wurden, unter Gitarrenbegleitung, viele Pfadfinderlieder gesungen und die eine oder andere lustige Geschichte ausgetauscht. Unterbrochen wurde diese Lagerfeuerromantik nur durch „Besuche“ aus Neuhofen und Ulmerfeld-Hausmening. Dunkle Gesellen versuchten sich unserer Fahne zu bemächtigen, dies konnte aber durch die aufmerksame Lagerwache vereitelt werden.

Weitaus friedlicher fielen da schon die Besuche tagsüber aus: Vereinsobmann Walter reiste gemeinsam mit unserem Pfarrer Wieslaw an, der für uns die Feldmesse abhielt. Auch Lagerplatzwart Martin kam ab und zu auf ein Gespräch vorbei und um uns mit Holznachschub zu versorgen.

Immer ein Höhepunkt und mittlerweile Tradition: die Übergabe von Lager- und Spezialabzeichen, die Siegerehrung des Lagerspiels und die Überstellungsfeier am Donnerstagabend bei Lagerfeuer und Fackellicht. Gildemeister Andi nahm einen Ex-Ro in Empfang und in den Kreis unserer Gilde auf.

Wir blicken auf ein wunderschönes SoLa 2018 zurück und freuen uns bereits wieder auf ein Gruppensommerlager 2019 am Landeslagerplatz im Burgenland.

GUT PFAD


Sommerlager 2018 - Strögen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:

   

Seitenerstellung in 0.0308 Sekunden, mit 13 Datenbank-Abfragen